Schlagwort-Archiv: berlin

Rahmenprogramm re:publica 2013

von Stefan Evertz am 14.04.13 um 23:03 Uhr | 14 Antworten

re:publica 13 Langsam ploppen sie auf, die ersten “begleitenden” Veranstaltungen rund um die diesjährige re:publica (6.-8. Mai) in Berlin (evtl. auch hilfreich: Meine Konferenz-Checkliste). Und da unser (eigentlich wieder geplantes) Begleitprojekt “rplive” aktuell etwas stagniert, fange ich einfach schon mal hier an, die Termine zu sammeln (und später auch um weitere zu ergänzen). Und freue mich sehr über weitere Hinweise – per Kommentar, per Mail an stefan.evertz@gmail.com oder die diversen anderen Kanäle, siehe rechts in der Leiste ;-)

Hier also die Liste der Side-Events zur re:publica 2013, sortiert nach Datum / Uhrzeit: Weiterlesen

Kurzer Dank fürs CommunityCamp

von Stefan Evertz am 01.11.12 um 16:46 Uhr | 2 Antworten

Machen wirs kurz: Es war wieder ein spannendes CommunityCamp – wie seine 4 Vorgänger auch. Und nachdem ich im letzten Jahr beim BarCamp Stuttgart krankheitsbedingt ausfallen musste, ist es neben dem BarCampruhr und dem VideoCamp das einzige BarCamp, wo ich bei allen Ausgaben dabei war, ohne es zu organisieren.

Warum ich das Camp so spannend fand, habe ich schon drüben im Brandwatch-Blog recht ausführlich geschrieben (inklusive der Monitoring-Auswertung) und eine Übersicht aller Blogposts gibt es auch. Die vor Ort improvisierte Session “Social Media-Kommunikation für Events (BarCamps, etc.)” kam offenbar recht gut an; entsprechend werde ich sie ausbauen und beim BarCamp Hamburg in den nächsten Tagen gleich noch mal anbieten.

Bleibt eigentlich nur noch, meinen Dank an das Orga-Team rund um Vivian Pein (die auch das BarCamp Hamburg organisiert) und Frank Feldmann abzustatten. Und natürlich auch an alle Sponsoren…

Tausend Dank an Teilnehmer, Orga und die Sponsoren für ein to... on Twitpic

Eine ebenfals klickbare bzw. mit Links ausgestattete Übersicht aller Sponsoren findet ihr auch noch unter Sponsoren 2012. Und: Ja, mein Arbeitgeber Brandwatch war auch als Sponsor dabei ;)

Bleibt nur noch zu sagen: Der nächste Termin steht jetzt schon fest – und in meinem Terminkalender: 26.-27.10.2013

Quo vadis VideoCamp

von Stefan Evertz am 21.08.12 um 9:05 Uhr | 5 Antworten

Vor ziemlich genau 3 Jahren haben Markus Hündgen und ich mit konkreten Schritten für das erste VideoCamp begonnen. Ein solches Jubiläum ist sicher kein Grund, aber eine gute Gelegenheit, um sein Engagement zu prüfen und auch mal neu zu bewerten – auch im Hinblick auf das VideoCamp und den daraus hervorgegangenen Webvideopreis.

Viel ist in dieser Zeit passiert: Beruflich, privat und auch auf meiner Liste der (mit-)organisierten BarCamps hat sich einiges getan. Neben dem Dauerbrenner BarCampRuhr stehen auf dieser Liste mittlerweile das fbcamp (inkl. einer zweiten Ausgabe im März 2013) und auch das MonitoringCamp ist im Frühjahr hinzugekommen. Hinzu kommt eine eher noch gestiegene Reisetätigkeit, von mehreren parallelen Standorten mal ganz zu schweigen. Und bevor da jemand ein “Mimimimi” ins Kommentarfeld tippt: Ich mache und mag das alles sehr, sehr gerne ;)

Aber ich merke eben auch, dass der Tag nur 24 Stunden hat. Und das man die Zahl der “Baustellen” ein wenig im Auge behalten sollte. Und das bringt mich wieder zum Thema VideoCamp / Webvideopreis. Da ist in den letzten 18 Monaten wirklich etwas Beeindruckendes entstanden – neben zwei Preisverleihungen, einer stetig wachsenden Zahl illustrer Partner und 3 weiteren VideoCamps ist mit der European Webvideo Academy ein Bewegtbild-Akteur entstanden und bereits kräftig gewachsen, der nicht nur eine Vision, sondern auch echtes Potential hat, wie die nächsten Monate und Jahre zeigen dürften. Irgendwann stellt sich dann aber die Frage, ob man konsequent weiter- und an diesem Punkt aufs Ganze geht. Oder eine andere Richtung einschlägt.

Nach langer Überlegung habe ich mich entschlossen, mich künftig auf meine anderen Aktivitäten zu konzentrieren. Neben den schon genannten Camps möchte ich mich vor allem der neuen spannenden Aufgabe bei Brandwatch widmen. Und dann sind da noch ein paar besondere Menschen, die gerne die verbleibende Zeit nutzen werden – da bin ich sicher ;)

Um also die im Titel gestellte Frage aufzugreifen: Quo vadis, VideoCamp? Immer weiter, einer vielversprechenden Zukunft entgegen. Und in Kürze übrigens wieder in Berlin – der Ticketverkauf für die knappen Plätze wird wohl bald abgeschlossen sein… Ich werde sicherlich auch weiter am Thema dran bleiben – nicht mehr als Organisator, sondern als Teilnehmer, als Sessiongeber, als Besucher (bei einem Webvideopreis). Dazu mag ich die Beteiligten viel zu sehr und halte vor allem das Thema für zu wichtig (und schrägerweise vielfach auch immer noch für unterschätzt).

Ich aber werde einen anderen Weg einschlagen. Und blicke auf drei sehr gute Jahre zurück – danke an Dich, Markus und an die gesamte EWVA. Und man sieht sich immer zweimal im Leben. Mindestens ;)

VideoCamp Berlin Reloaded

von Stefan Evertz am 25.05.12 um 15:22 Uhr | 1 Antwort

Wir haben es ja an verschiedenen Stellen schon angedeutet: Auch 2012 wird es wieder ein VideoCamp in Berlin geben, wieder während der IFA. Insofern auf diesem Wege ganz fix die Ankündigung:

Das VideoCamp Berlin findet am 01.-02.September 2012 in Berlin statt. An der Location arbeiten wir noch. Aber die Voranmeldung im Mixxt-Netzwerk unter www.videocamp.de empfiehlt sich schon jetzt, jedenfalls, sofern Ihr dort noch nicht schon Mitglied seid ;)

Und auch für dieses Jahr suchen wir noch Sponsoren, die die Veranstaltung unterstützen wollen. Und freuen uns daher über entsprechende Anfragen an stefan.evertz@ewva.eu ;)

Wir sehen uns in Berlin!

Das VideoCamp Berlin im Netz:
Zentrales Netzwerk: www.videocamp.de
Facebook-Seite: www.fb.com
Facebook-Event: www.facebook.com
Twitter: twitter.com
Google+: www.gplus.to/webvideopreis
Flickr: www.flickr.com

VideoCamp Berlin: Jetzt auch Location fest und Anmeldung geöffnet

von Stefan Evertz am 10.08.11 um 12:37 Uhr | Hinterlasse eine Antwort

Ich hatte ja vor kurzem schon berichtet, dass Markus Hündgen und ich ein weiteres VideoCamp organisieren – diesmal in Berlin.

Drüben im Projektblog haben wir dann heute auch die Location und die Öffnung der Anmeldung bekanntgeben können. Es geht also auf nach Berlin. Und wir freuen uns schon sehr :twisted:

Weitere Infos gibt es wie immer drüben im VideoCamp-Netzwerk unter www.videocamp.de.