Ironblogger – die ersten 8 Wochen

von Stefan Evertz am 25.11.12 um 23:47 Uhr |

Mumbai Marathon -011 Mittlerweile sind 8 Wochen vergangen seit dem Start des Projektes Ironblogger Stuttgart. Und bevor nun in wenigen Minuten die 9. Woche endet, will ich doch mal ein erstes Fazit ziehen.- und es ist keine reine Erfolgsgeschichte, soviel ist jetzt schon sicher…

Denn da wären als erstes 2 Wochen zu nennen, bei denen es keinen Blogpost gab – in einer habe ich es schlicht verpennt, in der anderen (vor etwa 3 Wochen auf der sonntäglichen Rückfahrt vom CommunityCamp in Berlin nach Köln) wollte ich den Blogpost eigentlich auf der Rückfahrt schreiben. Aber sowohl die Bahn als auch zwei Mobilfunkanbieter wollten es wohl nicht – erst ließen mich Vodafone und O2 bestenfalls 5 Minuten am Stück ins Netz, dann brachte mich die Bahn mit mehr als einer Stunde nach Köln – bis ich ich in der Nähe eines WLAN war, war Mitternacht durch… Aber nun ja 😉

Insgesamt sind in der Zeit 7 Blogposts entstanden – die reinen BarCamp-Posts (zum BarCamp Hamburg und zum CommunityCamp) sowie die Orga-Brille (beim BarCampRuhr6) sind sicher eher „normale“ Kost (auch wenn ich das gegenüber den Orgas der anderen Camps als das Mindeste empfinde). Aber die anderen Blogartikel lohnen auch im (subjektiven) Rückblick einen weiteren Blick:

Insofern finde ich, dass sich das Projekt wirklich gut anlässt und die Texte defintiv nicht nach Pflicht riechen – aber es bleibt spannend … 😈

photo credit: through my eyes only via photopin cc

2 thoughts on “Ironblogger – die ersten 8 Wochen

  1. Dentaku

    @antischokke Die Schwaben sind … eben Schwaben, drum hatten 30 teilnehmende Blogs in 8 Wochen nur 16 fehlende Artikel, und mit den daraus resultierenden 80 € kommt man nicht weit beim Bier.

Kommentare sind geschlossen.