Schlagwort-Archive: schokolade

Frohe Ostern Reloaded

von Stefan Evertz am 08.04.07 um 13:23 Uhr |

Wir wünschen der Familie, allen Freunden und Bekannten und natürlich auch allen Lesern ein schönes und ruhiges Osterfest!

Ostern 2007

Wie wir gestern bei einem Spaziergang erschnuppern konnten, dürfte der Absatz von Grillkohle bereits spürbar angestiegen sein, so dass vielerorts einem deftigen Start in den (Früh-)Sommer nichts mehr im Wege steht 😉

Im Nachhinein fällt mir dann noch auf, dass im Ostergruß des letzten Jahres das abgebildete Ei definitiv (und unbeabsichtigt) Symbolcharakter hatte (siehe auch „Frohe Ostern!„). Denn wie der eine oder andere vielleicht mitbekommen hat, ist unser „Küken“ fünf Tage nach dem WM-Endspiel geschlüpft 😉 Der Nachwuchs erklärt dann auch, warum oben im Bild keine Schokolade für Mr. T zu sehen ist. Denn zur Zeit ist noch Brei und Milch angesagt…

Twix white Reloaded

von Stefan Evertz am 04.03.07 um 17:30 Uhr |

Vor etwa einem Jahr habe ich euch ja wärmstens die „weiße“ Twix-Variante ans Herz gelegt (siehe auch „Twix white: Vorsicht Suchtgefahr!„), die als Limited Edition den Hüftgold-Markt bereichert(e). Es kam, wie es kommen musste: Irgendwann im Sommer 2006 verschwand der beste Schokoriegel der Welt aus den Regalen – und unsere Tränen füllten ganze Eimer 🙁

Ihr könnt euch daher vielleicht unsere Freude vorstellen, als wir Anfang Februar plötzlich wieder auf die lange vermisste Leckerei stießen. Und diesmal haben wir auch gleich gehamstert für schlechtere Zeiten vorgesorgt…

Twix white ist wieder da!

Und da wir uns jetzt ausreichend „bevorratet“ haben (was für ein Deutsch…), können wir euch eigentlich nur nochmals den Tipp aus dem letzten Jahr ans Herz legen: Suchen, finden, kaufen, genießen!

Star Wars in Kölsch und in Schokolade

von Stefan Evertz am 07.06.06 um 6:12 Uhr |

Zwei nette kleine „kosmische“ Funde für den Tagesstart:

Die Ankunft von Darth Vader auf dem Todesstern (Star Wars: Episode IV – Neue Hoffnung) gewinnt auf jeden Fall noch in der kölschen Synchronisation – und auf der sevenload-Seite gibt es dann auch eine Transskription 😉

Medium: sevenload.de
Link: sevenload.de

Und ein kleines Intermezzo mit den gereichten Snacks kann jedes Business-Meeting beleben – passt aber eventuell doch besser in die Pause 😉

Medium: sevenload.de
Link: sevenload.de

Und ja: Ich weiß, dass das Darth Vader-Video schon sehr lange kursiert, aber ich finde es nach wie vor herrlich – und konnte einfach nicht widerstehen…

Twix white: Vorsicht Suchtgefahr!

von Stefan Evertz am 13.04.06 um 15:35 Uhr |

Pünktlich zum herannahenden Ende der Fastenzeit möchte ich euch einen Schokoriegel ans Herz legen, der es in sich hat – nicht nur, weil er vielleicht die wirklich längste Praline der Welt sein könnte: Twix white

Twix white - Limited Edition

Auch wenn ich nicht unbedingt der absolute Fan von Twix (oder Raider) bin, war ich doch neugierig, als ich die „neue“ Verpackung sah. Die Beschreibung auf der Verpackung klang jedenfalls durchaus vielversprechend: „Weiße Schokolade mit zartem Karamell und knusprigem Keks“

Aber als ich in den „Riegel“ hineinbiß, passierte mir etwas, das mir bei einem Schokoriegel schon lange nicht mehr passiert ist: Ich hielt inne. Denn nur so konnte ich den süßen, schokoladigen und irgenwie wolkigen Geschmack wirklich genießen. Der zweite „Riegel“ war dann noch leckerer als der erste – schließlich wußte ich schon, was mich erwartet. Und so wurde aus einem kleinen Snack eine traumhaft leckere Pause 😀

Als ich später auf der offiziellen Seite (www.twix.de) keine weiteren Infos zu diesem leckeren „Snack“ fand, versuchte ich es bei Wikipedia – und war dann einmal mehr erstaunt, was man dort so alles findet (siehe auch de.wikipedia.org):

Seit Sommer 2005 gibt es die Limited Edition namens Twix white mit weißer Schokolade.

Wie ich mittlerweile von verschiedenen Leuten gehört habe, ist Twix White leider schwer zu kriegen – versucht es vielleicht mal am Kiosk oder in der Tankstelle (oder geht wie ich in den Großmarkt). Aber ihr könnt mir bzw. uns glauben, dass sich die Mühe lohnt…

Mein bzw. unser Fazit: Suchen, finden, kaufen, genießen!

Shopblogger gets real

von Stefan Evertz am 06.04.06 um 11:33 Uhr |

Während immer mehr Unternehmen zusätzlich zum „realen“ Vertrieb auch die virtuelle Kommunikation ausbauen (gelegentlich auch per Blog), geht „Shopblogger“ Björn Harste (www.shopblogger.de/blog) den umgekehrten Weg:

Wer bisher den Weg nach Bremen scheute, kann nun unter shop.shopblogger.de auch virtuell bei Björn einkaufen – unter anderem auch die im Blog vielbesprochene Schokolade von Zotter (siehe auch www.zotter.at).

Zur Zeit sind insgesamt 227 Produkte aus den folgenden Kategorien verfügbar:

  • Englische Spezialitäten
  • Norddeutsches
  • Polnische Süßwaren
  • Zotter-Schokolade
  • Fairer Handel

(via www.shopblogger.de/blog[2])