Und ausser Avatar 3D? Eine Liste von Blu-ray 3D-Tipps

von Stefan Evertz am 21.07.13 um 10:35 Uhr |

3D glasses & my messy room Manche Dinge erreichen einen mit Verzögerung, dann aber desto heftiger – wie z.B. 3D-Filme. Als ich in den 80ern mit dem Dschungelbuch meinen ersten Kinobesuch erleben durfte, hätte ich nicht gedacht, dass ich mich etwa 30 Jahre später wieder so „frisch“ fühlen würde. Denn als ich im Herbst 2010 nach 170 Minuten „Avatar 3D – Aufbruch nach Pandora“ mit wackeligen Beinen das Essener Cinemaxx verließ, hatte ich eine grobe Vorstellung, wie sich ein Mensch fühlen musste, der noch einen Kinofilm oder überhaupt Bewegtbild gesehen hatte… „Wow!“ reicht da eigentlich gar nicht.

Skandalöserweise blieb es für lange Zeit der erste und letzte 3D-Film. Erst im letzten Jahr kamen wir mit „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise“ (dem ersten Teil der Hobbit-Trilogie) wieder in den Genuß eines Filmbesuchs mit 3D-Brillen. Dass dabei die ASTOR Film Lounge Residenz (definitiv ein Tipp hier in Köln!) dann aber gleich mit einer besonders guten Bildqualität (siehe auch „High Frame Rate„) aufwarten würde, war quasi der Bonus-Track – es war jedenfalls wieder ein Erlebnis…

Mittlerweile haben wir nun auch die Möglichkeit, Blu-ray 3D in unserem Wohnzimmer zu genießen. Und schnell stellt sich die Frage nach weiterem geeignetem Futter für den Blu-ray 3D-fähigen Player (Hinweis: Ein normaler Blu-ray Player kann diese Filme NICHT abspielen. Und auch der Fernseher solle 3D können…). Und hiermit starte ich eine Liste empfehlenswerter Blu-ray 3D-Filme, zu der viele Facebook-Freunde gestern schon spannende Tipps beigetragen haben (Lieben Dank!):

  • Avatar 3D – Aufbruch nach Pandora (Was soll ich sagen: Wow!; Wikipedia / Amazon)
  • Ich – Einfach unverbesserlich (Bereits getestet und eine absolute Empfehlung; Wikipedia / Amazon)
  • Ich – Einfach unverbesserlich 2 (Bisher nur im Kino gesehen (und für gut befunden), der Heimkino-Test steht noch aus; Wikipedia / Amazon)
  • Minions (Auch bisher nur im Kino gesehen (und für gut befunden), der Heimkino-Test steht noch aus; Wikipedia / Amazon)
  • Der Hobbit – Eine unerwartete Reise (Schon im Kino beeindruckend, und auch auf Blu-ray 3D ein absoluter Tipp; Wikipedia / Amazon)
  • Der Hobbit – Smaugs Einöde (Der zweite Teil der Hobbit-Trilogie war ebenfalls sowohl auf Blu-ray 3D als auch im Kino sehr gut; Wikipedia / Amazon)
  • Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere (Der dritte Teil der Hobbit-Trilogie war einmal mehr im Kino ein echtes Erlebnis (Ja, ich mag die Herr der Ringe-/Hobbit-Welt von Peter Jackson), und dürfte auch auf Blu-ray 3D ein absoluter Tipp sein, der Test steht natürlich noch aus, da erst ab dem 23. April verfügbar; Wikipedia / Amazon)
  • Hugo Cabret (Mittlerweile getestet und wirklich atemberaubend, aber diverse Nennungen liessen ohnehin vorab bestes erwarten…; Wikipedia / Amazon)
  • Die Legende der Wächter (Ungetestet, aber schon der Spot in 3D sah damals sehr vielversprechend aus; Wikipedia / Amazon)
  • Transformers 3: Dark of the Moon (Ungetestet, soll aber allein schon in Sachen Special Effects sehenswert sein…; Wikipedia / Amazon)
  • Life of Pi (Mittlerweile getestet und für sehr gut befunden…; Wikipedia / Amazon)
  • Drachenzähmen leicht gemacht (Ungetestet, war aber schon im 2D-Fernsehen sehr sehenswert; Wikipedia / Amazon)
  • Prometheus (Ungetestet, habe leider noch keine Bewertungen der 3D-Version entdeckt und das könnte der wackeligste Kandidat der Liste sein; Wikipedia / Amazon)
  • Titanic (Ungetestet, die Amazon-Bewertungen zeigen eindrucksvoll, dass da nicht nur einfach ein wenig nachgearbeitet wurde; Wikipedia / Amazon)
  • Findet Nemo (Ungetestet, auch hier klingen die Amazon-Bewertungen vielversprechend; Wikipedia / Amazon)
  • Sammys Abenteuer – Die Suche nach der geheimen Passage (Ungetestet, wurde sehr häufig als eine der neuen 3D-Referenzen genannt; Wikipedia / Amazon
  • Sammys Abenteuer 2 (Ungetestet, aber ebenfalls sehr positive Amazon-Bewertungen; IMDb / Amazon
  • Der Polarexpress (Ungetestet, schon in 2D sehr sehenswert und soll gut in 3D umgesetzt worden sein; Wikipedia / Amazon)
  • TRON: Legacy (Getestet und in den – etwas dünn gesähten – 3D-Szenen wirklich gut, schon im Kino sehenswert und die Bewertungen bei Amazon finden auch keine Makel… ; Wikipedia / Amazon)
  • Die Hüter des Lichts (Ungetestet, mehrfach in Top 10-Listen genannt ; Wikipedia / Amazon)
  • Disneys Eine Weihnachtsgeschichte (Ungetestet, aber ebenfalls mehrfach in Top X-Listen genannt ; Wikipedia / Amazon)
  • Gravity (Definitiv ein „Wow!“ Habe bisher nur sehr gute Kritiken entdeckt und kann dem nur beipflichten …; Wikpedia / Amazon)
  • Der Marsianer – Rettet Mark Watney (Auch bisher nur im Kino gesehen (und wieder für gut befunden), der Heimkino-Test steht noch aus; Wikipedia / Amazon)
  • Das letzte Einhorn (Bisher nur in der alten Fassung gesehen, die Kritiken zur überarbeiteten Version klingen aber sehr vielversprechend; Wikipedia / Amazon)

Nach und nach soll die Liste wachsen, d.h. wir freuen uns sehr über weitere Tipps und Empfehlungen von Blu-ray 3D-Filmen – einfach unten kommentieren. Und testen wollen wir natürlich auch ganz fleißig 😉

Photo credit: racheocity via photopin cc | Die Links zu Amazon enthalten eine Partner-ID, d.h. wenn Ihr darüber eine der Blue-ray 3D-FIlme kauft, bekomme ich eine kleine Provision, ohne dass es für Euch teurer wird. Die Liste wurde zuletzt am 13.12.15 aktualisiert.

2 Gedanken zu „Und ausser Avatar 3D? Eine Liste von Blu-ray 3D-Tipps

  1. Katharina

    Kann nach dem WE noch „Die fantastaische Welt von Oz“ empfehlen – zumindest wir waren von Film und 3D-Effekten sehr angetan!

  2. Marko

    Hi, habe mir letztens die 3D Blu Ray „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ angeschaut.
    Die 3D Effekte sind Sensationell!

    Was dagegen eine Entäuschung war, waren die drei Hobbit Teile. Letzteren erst im Kino geschaut.
    Titanic schauen wir uns demnächst an. Was da bei Amazon an Bewertungen abgeht, muss die Umsetzung von 2D zu 3D der Oberkracher sein…

    MfG
    Marko

Kommentare sind geschlossen.