Deja Vu bei Werbung auf counter.blogscout.de

von Stefan Evertz am 27.01.06 um 8:55 Uhr | 6 Antworten

Dirk Olbertz hat seit gestern auf den “öffentlichen” Seiten von counter.blogscout.de AdSense-Werbung geschaltet und dies auch auf dem zugehörigen Blog unter blog.blogscout.de begründet:

Das ist ein Versuch um zu sehen, ob sich das überhaupt lohnt. Dafür werde ich sicherlich zwei, drei Monate testen müssen, andererseits steht in Kürze aber auch ein weiterer Server, nur für die Datenbank auf dem Plan…

Das finde ich grundsätzlich unproblematisch, vor allem wenn so der Counter kostenlos bleiben kann. Etwas stutzig wurde ich aber, als ich dort eben die folgende Werbung vorfand:

AdSense-Werbung für Stadtblogs

Da war doch was mit dieser Adresse? Irgendwas mit Werbung bei bzw. durch Blogcounter? Hmmm :roll:

Meine Empfehlung: Eventuell sollte man über die Aufnahme einer weiteren Adresse in den “Konkurrenzfilter” bei AdSense nachdenken… ;)

Schlagwörter: , ,

6 Gedanken zu „Deja Vu bei Werbung auf counter.blogscout.de

  1. Dirk Olbertz

    Ich habe bisher noch nirgendwo einen Konkurrenzfilter benutzt, da ich der Meinung bin, dass mich die “Konkurrenz” gerne bezahlen kann und sich im Endeffekt die Qualität durchsetzt und nicht die Werbeübermacht.

    Siehst Du die Werbung der Stadtblogs wirklich als Problem? Ich habe kein Problem damit, die auszuschließen.

    Antworten
  2. Stefan Evertz Artikelautor

    @Dirk: Danke für die Nachfrage, da mir so erneut die “Doppeldeutigkeit” bewußt wurde. Sowohl die Bezahlung durch die Konkurrenz als auch den Erfolgsfaktor Qualität bewerte ich genauso wie du.

    Ich meinte eigentlich den Einsatz des “Filter für Konkurrenz-Anzeigen” genannten URL-Filter von Google AdSense, da die Zusammenhänge (Blogcounter wirbt versteckt für Stadtblogs, Blogger mögen das nicht und wechseln zu deinem Counter, dann taucht dort eine entsprechende Werbung auf) möglicherweise bei dem einen oder anderen Benutzer einen schalen Beigeschmack bekommen könnten…

    Vor diesem Hintergrund würde ich vermutlich genau diese Adresse in die Blacklist aufnehmen – allein schon um die Energie auf die Weiterentwicklung des Counters und nicht auf die vermutlich unvermeidlichen Diskussionen verwenden zu können.

    Antworten
  3. Pingback: hirnrinde.de - was in unseren Köpfen herumspukt...

  4. Stefan Evertz Artikelautor

    Da Dirk diese Werbung ja ausgeblendet hat (s.o.), wirst du wohl etwas länger bzw. woanders nach der Werbung suchen müssen. Vielleicht wirst du ja bei Blogcounter fündig… :)

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>