Wer wird Weltmeister: Kleine Formelsammlung

von Stefan Evertz am 06.06.06 um 8:09 Uhr |

Die Frage, wer der der Fußball-Weltmeister 2006 wird, beschäftigt immer mehr Menschen. Nachfolgend daher einige Funde, die sich dem Thema eher „statistisch“ nähern und versuchen, die spannende Frage über eine Formel bzw. eine „Berechnung“ zu klären. Eine Liste aller Weltmeister seit 1930 findet sich übrigens unter de.wikipedia.org.

1. Versuch
www.wm-blogger.de:

1954 + 20 = 1974
1974 + 16 = 1990
1990 + 12 = 2002

Nun ja – bis zur 64. Minute des Endspiels 2002 in Yokohama stimmte das ja auch 🙁

2. Versuch
luebue.blogspot.com:

54 x 74 = 3996
3996 – 1990 = 2006

Schon besser, auch wenn der Wechsel zwischen der Kurzform („54“) und der normalen Schreibweise etwas „knirscht“…

Dieses Zahlenspiel hat es übrigens schon in die Musikwelt geschafft, wie das Video der „Sportfreunde Stiller“ zeigt (gefunden bei www.soccergirlz.de, wo es auch den kompletten Text gibt):

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

3. Versuch
Den bisher besten Kandidaten habe ich unter www.teleschach.de gefunden; für 2002 stimmte die Prognose jedenfalls:

Brasilien holte das letzte Mal 1994 den Titel, das vorletzte Mal 1970.
Argentinien war das letzte Mal 1986 Weltmeister, das vorletzte Mal 1978.
Deutschland gewann das letzte Mal im Jahr 1990, das vorletzte Mal 1974.

Addieren wir jeweils die beiden Jahreszahlen, so ergibt sich immer 3964:

1994 + 1970 = 3964
1986 + 1978 = 3964
1990 + 1974 = 3964

Also lässt sich relativ einfach vorhersagen, wer im Jahr 2002 Sieger wird:

3964 – 2002 = 1962 bzw. 1962 + 2002 = 3964

Weltmeister des Jahres 2002 wird derselbe wie im Jahr 1962. Brasilien wird Weltmeister, der Weltmeister des Jahres 1962.

Wenn man diese Formel jetzt auf das kommende Turnier anwendet, ist es leider nicht ganz so eindeutig wie für 2002; es gibt aber zumindest einen Hinweis auf die Finalgegner:

Brasilien: 2002, 1994 (3996)
Argentinien: 1986, 1978 (3964)
Deutschland: 1990, 1974 (3964)

3996 – 2006 = 1990 (Deutschland)
3964 – 2006 = 1958 (Brasilien)

Letztendlich gilt natürlich der Spruch von Adi Preißler (siehe auch de.wikipedia.org[2]: Grau is alle Theorie – entscheidend is auf’m Platz

Aber wenn ihr noch andere Formeln kennt: Immer her damit 😉

Update 14.06.06, 11:42 Uhr:
Einen ausführlichen Artikel mit weiteren Zahlenspielen gibt es übrigens unter dem Titel „Wir würfeln den Weltmeister“ auf www.spiegel.de.

Update 07.07.06, 07:20 Uhr:
Nun ja, seit der Niederlage der deutschen Mannschaft im Halbfinale gegen Italien am 4. Juli dürfte klar sein, dass die vorgenannten Formeln in diesem Jahr ein wenig daneben lagen. Neben den unten in den Kommentaren genannten Formeln, die nun zweifelsfrei den nächsten WM-Titel für 2010 vorhersagen berechnen, hat der Leser „luigi“ unter www.wm-blogger.de[2] vorgerechnet, dass Italien am Sonntag den vierten WM-Titel holt:

Italien wurde 34 zum ersten mal Weltmeister und 38 zum zweiten mal.
34 + 38 = 72
Dividiert man diese Zahl mit der Anzahl an Weltmeistertitel Italiens erhält man folgendes:
72 / 3 = 24
24 + 1982 (letzter WM-Titel der Italiener) = 2006

8 Gedanken zu „Wer wird Weltmeister: Kleine Formelsammlung

  1. Pingback: BRIGADOON.........2006

  2. Oliver

    Ich wolle nur anmerken, dass die Formel, die die Sportfreunde benutzen nicht die gleiche ist und auch überhaupt nicht aufgeht. Die schreiben 54+74*90 (11610) und selbst wenn man es richtig rechnet 54+(74*90) ergibt das 6714, also Bockmist. LG Oliver

  3. Stefan Evertz Beitragsautor

    @Oliver: Ich befürchte allerdings, dass auch die beiden anderen Formeln an der Realität zerschellen könnten…

  4. Luke

    Interessant ist auch der ganzzahlige Anteil der Rechnung:

    (1974 / 1954) * 1990 = 2010,368…

    Dann wären wir erst in 4 Jahren wieder dran!

  5. Hanna

    Nach dem traurigen Tag gestern bleibt die Hoffnung:

    1990 +74 – 54 = 2010

    Auch hier der Haken der Schreibweise, aber immerhin ein klares Ergebnis.

    Weiter geht’s…

  6. PrimaVera

    Naja, der „Haken der Schreibweise“ ist ja gar nicht nötig, denn es gilt genauso

    1990+1974-1954=2010

    (denn ob man 1900 mehr addiert, die man direkt wieder abzieht, ist ja schließlich völlig egal, ne?) 😉

  7. Pingback: hirnrinde.de - was in unseren Köpfen herumspukt...

  8. Pingback: 7 Gründe, warum Schalke dieses Mal Meister wird « FloNet

Kommentare sind geschlossen.