Umfrage „Eventkommunikation 2.0“

von Stefan Evertz am 09.07.13 um 9:07 Uhr |

boy at work Seit Jahren organisiere ich ja Networking-Veranstaltungen und BarCamps, weil ich diese Art der Kommunikation und des Austauschs sehr schätze. In aller Regel setze ich dabei auf mehrere Plattformen und Elemente, da sich auch weiterhin die Teilnehmer der von mir organisierten Veranstaltungen in diversen Netzwerken tummeln – oft auch mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Insofern lag es nahe, mal einen genaueren Blick auf die eingesetzten und bevorzugten „Kommunikationskanäle“ zu werfen – und heute früh habe ich da mal Fakten geschaffen.

Seit heute morgen läuft unter http://bit.ly/event20poll eine kleine Umfrage (auf Basis von Google Formular). Die Umfrage richtet sich sowohl an Veranstalter als auch an Teilnehmer und möchte klären, welche „Kommunikationskanäle“ eingesetzt werden und welche dabei besonders wichtig sind. Und ich bin schon jetzt gespannt, ob die Sicht der Veranstalter und die der Teilnehmer übereinstimmen… 😈

Die Umfrage soll bis 15. Juli 2013 laufen (mindestens), dann wird es hier im Blog die Auswertung geben. Und ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Veranstalter von Networking-Events, von BarCamps und Konferenzen teilnehmen. Und das gilt fast noch mehr für die Teilnehmer solcher Veranstaltungen: Je mehr Teilnehmer sich an der Umfrage beteiligen, um so besser können Veranstalter und Organisatoren könftig ihre „Kommunikationskanäle“ tunen und einsetzen 😉

Hier also nochmals der Link zur Umfrage: http://bit.ly/event20poll Und es wäre toll, wenn ihr erst teilnehmen würdet und den Link dann auch möglichst viel weiterverbreitet… Schon jetzt vielen Dank dafür!

Update 01.10.2013, 10:10:
Seit gestern gibt es übrigens drüben im Cortex digital-Blog zur Umfrage die detaillierte Auswertung der 200 Teilnehmer.

photo credit: Giorgio Montersino via photopin cc

2 Gedanken zu „Umfrage „Eventkommunikation 2.0“

    1. Stefan Evertz Beitragsautor

      Auswertung ist in Arbeit, zieht sich aber noch weiter hin. Derzeit peile ich an, die Ergebnisse nächste Woche zu veröffentlichen.

Kommentare sind geschlossen.