BCC3: Notizen zur Nokia / S60-Session

von Stefan Evertz am 10.06.09 um 11:47 Uhr |

Barcamp Cologne 3 Im Rahmen des BarCampCologne3 am letzten Wochenende kam im Laufe des ersten Tages im Gespräch mit Dieter Scholt (@zoomer49) die Idee auf, am Sonntag eine Session zum Thema Nokia / S60-Anwendungen zu machen – Leitfrage: „Welche Anwendungen nutzt ihr denn so?“. Denn was die ganzen iPhone-Nasen können, können wir Nokia-Benutzer schon lange 😉

Interessant ist übrigens, wie weit verbreitet das Nokia E71 mittlerweile ist. Bei den neueren Nokia-Modellen schien es mir vor Ort in Köln „das meiste Handy“ zu sein – beim Ausklang im Kääzmanns am Sonntag abend haben wir zwischenzeitlich 5 oder sogar 6 Nokia E71 an einem Tisch gezählt 🙂

Bei der Session konnte ich dann jedenfalls ein wenig improvisieren – neben einer TXT-Datei (mit vergrößertem Schriftgrad, damit es alle lesen können) für Notizen spielte dabei die im Asus 1000H eingebaute Webcam (und der Beamer im Session-Raum) eine tragende Rolle – eine Art virtueller Lupe sozusagen 😉

Die Eindrücke vom Handy-Display hätten zwar sicherlich deutlich schärfer sein können, aber zumindest konnten die Session-Teilnehmer einen ungefähren Eindruck von dem bekommen, was ich auf dem Handy gerade gezeigt habe.

Nokia-S60 Session mit Webcam als Lupe
(Bild mit freundlicher Genehmigung von re.fugee)

Und hier nun die versprochene Liste – wie angekündigt habe ich die vor Ort hastig zusammengetippte Liste etwas gruppiert, zum Teil kommentiert und um weitere Tools ergänzt. Ich würde mich über Hinweise auf weitere Anwendungen und Tools sehr freuen – einfach unten per Kommentar ergänzen!


Karten / Navigation / Reisen / GPS

  • Nokia Maps (vorinstalliert; www.nokia.de; Kein Datentransfer, wenn Karten bereits heruntergeladen wurden)
  • Google Maps (www.google.com)
  • skobbler (http://beta.skobbler.de/; @skobbler; kostenlose Navigation mit Social Network-Elementen, bei der nur Traffic anfällt)
  • DB Railnavigator (mobile.bahn.de; der Reiseplaner kann z.B. einzelne Strecken mit allen Verbindungen speichern und somit auch ohne zusätzlichen Datentransfer die nächsten Verbindungen ermitteln – und sogar in den Kalender eintragen)
  • Location Tagger (betalabs.nokia.com; automatisches Geotagging von Photos)
  • Handy Ticket (www.dashandyticket.de; wie der Name schon sagt: Tickets f. ÖPNV per Handy, allerdings noch nicht flächendeckend)
  • watchee.net (Live-Geo-Tracking)
  • „TomTom“ (wurde in der Session erwähnt – hat da jemand einen passenden Link? Den Navigator 7 gibt es wohl nur für Windows Mobile und eine Quelle für den Navigator 6 habe ich nicht ausmachen können)

Kommunikation / Büro

  • Google Mail (www.google.com)
  • Skype Lite (www.skype.com)
  • Calendar, auch als „Papyrus“ bekannt (www.sbsh.net; EUR 19,95; verbessert meines Erachtens Optik, Übersicht und benutzbarkeit des Nokia-eigenen Kalenders beträchtlich)
  • Projekt S60 (www.kylom.com; EUR 24,95; kleine rudimentäre Projektverwaltung, die allerdings nicht mit anderen Daten – z.B. auf einem PC, etc. – synchronisiert werden kann)

Twitter

Medien

  • Qik (qik.com; kostenlos; Video-Livestreaming vom eigenen Handy aus)
  • Internet Radio (www.nokia.de; Radiosender via Web – nur mit Flatrate wirklich lustig, zumindest per WLAN relativ stabil)
  • Photo Browser (betalabs.nokia.com[2]; kostenlos; kleine Galerie-Spielerei ala www.cooliris.com)

Tools

  • SmartConnect (www.birdstep.com; kostenlos; schafft die Möglichkeit, Zugangspunkte zu gruppieren bzw. in einem neuen Zugangspunkt zusammenzufassen)
  • Easy Wi-Fi (my.devicescape.com; scheint mittlerweile leider kostenpflichtig zu sein – USD 4,99), war aber eine Zeitlang über den „Laden!“-Bereich im E71 kostenlos zu bekommen; vereinfacht die Einwahl bei einigen Hotspots, z.B. wenn man eine HotSpot-Flatrate von T-Home / T-Mobile hat…)
  • Joikuspot light (www.joiku.com; kostenlos; verwandelt das Handy in einen WLAN-Hotspot, wobei die Light-Variante wohl nur Port 80 unterstützt…)
  • Putty (s2putty.sourceforge.net; kostenlos; DER SSH-Client…)
  • Screenshot fpr Symbian OS (www.antonypranata.com; kostenlos; erstellt ein Bildschirmfoto des Displayinhalts)
  • S60SpotOn (http://www.outbank.de/index.php?id=29; kostenlos; schaltet Kameralicht und Display auf Wunsch dauerhaft auf „An“ aka „die Taschenlampe“)
  • KeePass J2ME (keepassserver.info; kostenlos; ermöglicht die Nutzung der KeePass-Passwort-Datenbank auch auf dem Handy, die Anbindung scheint allerdings etwas tricky zu sein…)
  • barcoo (www.barcoo.de; Scannen von Barcodes z.B. von Büchern und Markenprodukten mit dem Handy
  • Upcode (www.upc.fi; weiterer Scanner für Barcodes und QR-Codes)

Browser / Feeds / Podcasts

  • Skyfire (www.skyfire.com; kostenloser Browser)
  • Opera Mini (www.opera.com; kostenloser Browser)
  • NewsGator Go! (www.newsgator.com; kostenloser Feedreader; synchronisiert mit webbasiertem Reader auf http://www.newsgator.com[2]
  • Podcasting (interner, bereits vorinstallierter Client; durchaus empfehlenswert, allerdings müssen die Podcast-Feeds per Hand eingegeben bzw. kopiert werden)

Tipps

  • A-GPS am besten via GPRS/UMTS nutzen
  • Für Windows-Nutzer: Kartenmaterial für Nokia Maps „offline“ per Map Loader herunterladen (z.B. Deutschland ca 250 MB) und aufs Handy überspielen. Die Karten selber sind kostenlos, nur die Navigation kostet.
  • Um Links schnell aufs Handy zu bekommen (z.B. vom „stationären“ Computer), kann man den BarCode-Scanner nutzen: Entweder QR-Code via http://mobilecodes.nokia.com/ generieren oder direkt die Firefox-Erweiterung „Mobile Barcoder“ einsetzen (nutzt das Nokia-Tool, ist aber einfacher zu benutzen). Den QR-Code dann mit dem Handy einlesen.
  • Für Fortgeschrittene (und nicht das regelmäßige Backup der Daten vergessen!): „Installation von nur signierten Anwendungen“ ausschalten (Menü> System> Progr.-Man.> Optionen> Einstellungen> Software-Installation), da sonst diverse der hier vorgestellten Apps nicht laufen werden…

Also, wie gesagt: Fehlt euch in der Liste noch eine Anwendung, die ihr benutzt? Sachdienliche Hinweise auf weitere Tools werden sehr gerne in den Kommentaren entgegengenommen! Schon jetzt vielen Dank!

Und: Ja, ich benutze ein Nokia E71 (und kein iPhone oder ein G1) – aus Überzeugung und ohne es bislang zu bereuen. Aber dazu schreibe ich mal etwas in einem separaten Blogartikel 😈

16 Gedanken zu „BCC3: Notizen zur Nokia / S60-Session

  1. Pingback: BarCampCologne3: Mein Fazit | hirnrinde.de

  2. Gerold

    ahh, das ist mal eine gute Liste mit guten Ideen; und ich habe gleich mal einen Barcode-Scanner für mein Handy gesucht und gefunden. Nun habe ich zwar nur ein kleines SE K320i, aber ich liebäugle :roll: mit einem N78 ..

    Aber mal noch ne Frage: Gibt’s zum E71 nicht gleich einen pocket protector gratis von Nokia mit bei?

  3. Stefan Evertz Artikelautor

    @Gerold: Freut mich, dass dir die Liste weitergeholfen hat. Ich habe schon sehr viele Tools ausprobiert in den letzten 6 Monaten und bei der Session doch noch neue Dinge entdeckt (z.B. KeePass…) – so mag ich das 😉

    Meinst du mit „Pocket Protector“ so etwas: http://bit.ly/EmiZI ? Diese Kunstlederhülle war bei mir zumindest beim E71 mit dabei.

  4. Jens Matheuszik

    Die Java-Applikation für Google Mail ist wirklich toll geworden (mit dem letzten Update von vor ein paar Monaten), da werde ich sogar als hauptsächlicher Apple iPhone-Nutzer neidisch. Die interne Mail-App ist dagegen einfach nur bäh. Da habe ich mir sogar lieber die mobile Website als „Programm“ auf den Startbildschirm gepackt.

    PS: Das Anti-Spam-Plugin lässt mich mobil nicht kommentieren. Könnte an den Templates liegen, oder?

  5. Tim

    „A-GPS am besten via GPRS/UMTS nutzen“ – Spricht aber auch nicht gegen HSDPA, oder check ich was nicht?!
    Tim

  6. Stefan Evertz

    @fihu: Danke übrigens noch für deine Ergänzung. Slick hatte ich zwar auf dem Radar, werde mir das aber noch mal genauer ansehen.

    @Jens: Die interne Mail-App (beim E71) finde ich z.B. „ok“. Nicht perfekt, aber keinesfalls schlechter alls GMail. Versuch doch mal, bei Gmail mehrere Mails auf einen Schlag auf gelesen zu setzen… 👿

    Das mit dem Spamschutz schaue ich mir in den nächsten Tagen genauer an, deine Idee klingt aber (leider) plausibel…

    @Tim: Natürlich geht es auch mit HSDPA (etc.) – es geht nur darum, dass ich damals den Zugriff auf den Nokia-Server zunächst per WLAN versucht habe, was natürlich nicht viel bringt…

  7. Pingback: Blogs zu Nokia / S60 / Mobile | hirnrinde.de

  8. Thomas A. Reinert

    Oh Mist! Obwohl ich Kölner bin, hab ich den Event wohl verpasst – dabei hätte ich wohl gut und gerne auch etwas dazu beitragen können 😥
    Falls Du noch mal etwas von einem ähnlichen Event hier in der Umgebung von Köln hörst, wäre es super, wenn Du mich informieren könntest, ich würd dies dann auch gern bei Interesse auf http://www.Symbian60.mobi proklamieren. Falls gewünscht, bereite ich auch gern etwas zum Thema vor..
    Würde mich freuen, Gruß,
    Thomas

  9. Pingback: Wind Griechenland: Prepaid-Internet-Flatrate (Erfahrungsbericht) » Pottblog

  10. Eva Ihnenfeldt

    Lieber Stefan, Du gibst wirklich wertvolle Tipps – und das so großzügig! 😛 Zwar werden die Jungen immer weniger (bald ist jeder zweite Wähler über 60 😥 ) aber wenn die Jungen zusammen halten, wird es gelingen, diese Geisteshaltung zu etablieren und damit Großartiges auf den Weg zu bringen – ich bin sehr hoffnungsfroh.
    Alles Liebe und bis bald! Eva

  11. Stefan Evertz Artikelautor

    @Eva: Freut mich, dass dir die Tipps weitergeholfen haben – genau dafür war die Session (und diese Zusammenfassung) ja auch gedacht. Und wie so oft gilt hierbei, dass Wissen in beiden Richtungen fließt (bzw. fließen sollte). Denn durch die Session habe ich auch noch neue Dinge kennengelernt bzw. mitbekommen (z.B. KeePass). Win-Win eben 😈

  12. Thomas A. Reinert

    Hallo Stefan,
    durch den kleinen „SEO-Kommentar“ bin ich nochmals auf den Artikel hier aufmerksam geworden. Dbzgl. die Frage: Gibt es in absehbarer Zeit nochmals solch ein Treffen?!

    Wir hatten schon überlegt, im Kölner Raum mal ein Usertreffen zu organisieren, bislang kommen wir aber kaum über max. ein Dutzend Interessierte. Daher die Überlegung, dies evtl. auch auf ein BCC zu legen.

    Oder gäbe es – abseits vom BarCamp – eventuell Symbian-interessierte Nutzer im Kölner Raum, die Interesse an einmaligen oder regelmäßigen Treffen hätten?!

    Gruß, Thomas

  13. Stefan Evertz Artikelautor

    @Thomas:

    Ein eigenes BarCamp zum Thema „Mobile“ gab es im April 2009 in Dresden (http://barcampdresden.mixxt.de/) und es kann durchaus sein, dass es da eine Wiederholung gibt.

    Eine – meistens halbwegs aktuelle Übersicht – der insgesamt geplanten deutschen (Themen-)BarCamps gibt es unter barcamp.org – da sind durchaus auch Veranstaltungen „in der Nähe“ dabei (Essen, Mönchengladbach).

    Eventuell wäre auch das Thema Webvideo (mit einem denkbaren Focus auf den mobilen Einsatz) interessant – da wäre dann das von mir mitorganisierte VideoCamp (siehe http://www.videocamp.de) eine Option 😉

    Alles in allem kann ich dir nur den Tipp geben: Machen! Ein S60-Stammtisch im Kölner Raum könnte durchaus funktionieren – vielleicht alle 2-3 Monate? Schau dir mal das Konzept des Webmontags oder – etwas zugespitzter – des Twittwochs an. Und um einen spannenden informativen Abend zu haben, braucht es (gerade am Anfang) keine 40 Leute…

  14. Thomas A. Reinert

    Danke Dir schonmal für die Antwort, Stefan!
    Ich fürchte allerdings, dass ich SO wenig zum Thema „Video“ beizutragen hätte, dass ich dem Event lieber fernbleibe 😉
    Die Idee mit dem Stammtisch werde ich mal weiter im Auge behalten und ggf. hier auch ergänzen, wenn es neues gibt – natürlich nur, wenn es Dir recht ist!

    In dem Zusammenhang mag auch der Hinweis auf diesen eher B2B-mäßig ausgerichteten Event interessant sein: https://www.xing.com/events/mz-koln-mixer-xl-408126/description

Kommentare sind geschlossen.