Spam ohne Links

von Stefan Evertz am 16.03.07 um 18:05 Uhr |

Irgendwie verstehe ich es einfach nicht. Den „Sinn“ von Kommentar-Spam habe ich bisher immer darin gesehen, auf armen unschuldigen Blogs Links zu hinterlassen, die dann begierig von Google gefunden werden đź‘ż

Warum finde ich also zunehmend offensichtlich sinnlose Kommentare hier im Blog, die zwar von Spam Karma, nicht aber von Akismet als Spam identifiziert werden? Gemeinsam ist diesen Kommentaren, dass sie offensichtlich nichts mit dem kommentierten Artikel zu tun haben, fast alle in Englisch sind und eben keinerlei Link enthalten.

Ist das der Versuch, irgendwelche IP- oder E-Mail-Adressen bei Akismet auf die „gute“ Seite zu bringen? Oder verschluckt mein Blog einfach nur die Links (wäre mir neu)? Oder sind diese Spammer einfach zu blöd?

Ich verstehe es wirklich nicht, aber vielleicht liegt das auch einfach an der zurückliegenden anstrengenden Woche… 🙄

6 Gedanken zu „Spam ohne Links

  1. Ralf

    Oder es ist ein Testlauf ob der Spam überhaupt durch kommt. Oder der Spammer war so blöd und hat die Links vergessen.

  2. Frank

    War bei mir auch der Fall: erst vereinzelte sinnlose SPAM, dann eine Riesenladung mit Links zu Themen, die ich mir unbedingt ansehen sollte. Ausser ständig nachzulöschen oder die Kommentare selber freizugeben fällt mir dazu nichts ein…

  3. Ingo Jäckels

    Diese netten Kommentare alĂ  IP -)?

    Häufen sich in meinem Blog auch seit einigen Wochen – ich schätze es ist ein Testlauf. Wird aber spätestens dann in die Hose gehen wenn Keywords oder URLs verwendet werden.

    Lassen wir uns überraschen…

  4. Klaus

    Hi.
    Dann klopfe ich mal auf Holz.
    Ich hatte bis jetzt das Problem noch nicht.
    Aber ich will es nicht haben.
    Wenn es vorbei ist, kannste ja mal schreiben was war.
    grüße Klaus

  5. Pingback: hirnrinde.de

  6. Pingback: hirnrinde.de

Kommentare sind geschlossen.