Zugriffe Februar 2006

von Stefan Evertz am 06.03.06 um 6:47 Uhr |

Eckdaten (ermittelt mit counter.blogscout.de):
Zeitraum: 01.02. – 28.02.2006
Besucher (Visits / „V“): 9.378
Seitenabrufe (Impressions / „I“): 16.004
Seitenabrufe / Besucher: 1,71
Ruhigster Tag: 04.02.06 (V: 185 / I: 295)
Wildester Tag: 06.02.06 (V: 634 / I: 1.062)
Tagesdurchschnitt: V: 335 / I: 572
Anzahl Beiträge: 51 (Siehe auch Februar 2006)

Statistik Februar 2006

Anmerkungen

  • Im Vergleich zur Auswertung für Januar 2006 sind die absoluten Zahlen (z.B. Besucher gesamt / pro Tag) fast gleich; die Zugriffe scheinen sich aber etwas gleichmäßiger zu verteilen.
  • Der „Gipfel“ am 06. Februar dürfte auf den Artikel über Google und BMW zurückzuführen sein.
  • Etwa 35% der Besucher kamen über eine Suchmaschine, davon ca. 91% über Google, 3% über Yahoo und 1% über MSN
  • Der Artikel über die „Telefonnummer-Rückwärtssuche“ scheint sich zu einem „Überraschungshit“ zu entwickeln: Seit seiner Veröffentlichung verzeichnete er mehr als 4.500 Aufrufe, jeder fünfte kam dabei über eine Suchmaschine… 🙄

Top Ten-Artikel (diesmal nach Impressions):

  1. Telefonnummer-Rückwärtssuche mit Yahoo oder mit Firefox
  2. Chronik eines angekündigten Google-Todes: bmw.de und ricoh.de (Update)
  3. Pilotenspiel, Escapa – und das Eigenleben der Blogosphäre
  4. Nächste Stufe der Sylvester-Rakete(n) abgeschossen (Update)
  5. Google Doodles – Logo-Geschichten zu feierlichen Anlässen
  6. Wikipedia.de wegen Tron ‚abgeschaltet‘ (Update)
  7. Google Page Creator: Seitenbau und Webspace kostenlos – Überlastung inklusive
  8. Firefox 1.5: Probleme mit Speicherverwaltung
  9. Google Mail scheinbar jetzt frei verfügbar (Update)
  10. Besser so als ohne: Bitdefender 8 morgen kostenlos

Die folgenden Artikel fand ich noch besonders erwähnenswert:

Mein Lieblings-Feedback des letzten Monats:
Thomas Schneider im Artikel „Die Rückkehr der Lemminge“ (siehe www.im-web-gefunden.de):

Und wer nach dem Spiel hier im Blog nichts Interessantes mehr findet, dem bietet sich zur Entspannung eine Lesung bei Hirnrinde an, wo es ebenfalls jede Menge an Informationen gibt.

Danke schön 😉

Und nun noch die Entwicklung seit September 2005:
Statistik September 05 - Februar 2006

Bisherige Auswertungen

2 Gedanken zu „Zugriffe Februar 2006

  1. Flo

    Hui, beeindruckende Entwicklung in der Langzeitstatistik. 🙂

    Hast Du irgendeine Ahnung, woher der große Besucherschub kam?

  2. Stefan Evertz Beitragsautor

    @Flo: Zu den „Spitzen“ im Januar / Februar 2006 habe ich ja schon etwas geschrieben. Die „Chronik“ über die Fälle „Werbeblogger“ / „Shopblogger“ ist z.B. mittlerweile weit mehr als 6.000mal abgerufen worden.

    Ich denke, dass aber insgesamt verschiedene Faktoren zusammen kommen, die sehr eng miteinander verknüpft sind:
    Zunehmende Posting-FrequenzZunehmende Indizierung und Generierung von Treffern durch Google (Januar: 66 Besucher / Tag, Februar: 118 Besucher / Tag)Zunehmende Verlinkung durch andere Blogs und auch durch einzelne Medien (computerwoche, Frankfurter Rundschau)
    Es dürfte also durchaus auch etwas mit Masse bzw. „Fleiß“ zu tun haben – neben der hoffentlich vorhandenen Qualität.

    Letztendlich könnte man das als „Köpenick-Paradox“ bezeichnen (nach dem „Hauptmann“, der keine Arbeit ohne Wohnung und keine Wohnung ohne Arbeit bekommen konnte), da erst ab einer gewissen „Reichweite“ überhaupt eine regelmäßige Besucherzahl verzeichnet werden kann. Aber auch der Begriff der (vermutlich erreichten) „kritischen Masse“ passt hier ganz gut…

Kommentare sind geschlossen.