Schlagwort-Archive: Uebersetzung

Feedburner lernt deutsch

von Stefan Evertz am 18.05.07 um 8:36 Uhr |

Als ich über Feedburner (www.feedburner.com), das interessante Statistik-Tool für RSS-Feeds (und mittlerweile auch für Blog-Seiten), hörte, dass man dort noch in dieser Woche auch eine deutschsprachige Variante starten wolle, habe ich das doch nicht so ganz glauben wollen. Wenn der Tag lang ist, wird ja gerne mal viel erzählt.

Aber irgendwann in den letzten 24 Stunden kam nun zu den bereits verfügbaren Sprachen (Spanisch, Russisch und Portugiesisch) unter www.feedburner.com[2] auch die Möglichkeit hinzu, die „interne“ Oberfläche von Feedburner in Deutsch zu nutzen.

Feedburner lernt deutsch

Wie der Screenshot zeigt, trägt die deutsche Übersetzung durchaus zu Recht den Zusatz „beta“, da einige Bereiche noch nicht übersetzt sind – und für die chinesische und japanische Variante (wenn ich die Schriftzeichen richtig erkenne) dürfte dies wohl auch gelten. Gerade im Kernbereich „Feedstats“ (der Erfassung der Feednutzung) habe ich auf Anhieb keinen einzigen deutschen Wortfetzen gefunden. Aber die ersten Schritte sind schon mal vielversprechend.

Sofern nun der Beta-Status nicht zum Dauerzustand wird und mittelbar z.B. auch das E-Mail-Abonnement in Deutsch möglich sein sollte (siehe auch „Feedburner Email: Neue Funktionen„), dürfte Feedburner zunehmend auch für einen Nutzerkreis in Frage kommen, der nicht so im englischen Sprachkreis „daheim“ ist. Man darf also gespannt sein 😉

Update bei Sevenload und Flash Cortex

von Stefan Evertz am 08.01.07 um 17:07 Uhr |

Bereits kurz vor Weihnachten wurde der deutsche Bild- und Videohoster Sevenload (de.sevenload.com) um eine englische Oberfläche erweitert (siehe auch blog.sevenload.de):

In der ersten Phase von unserem internationalen Launch geben wir Euch die Möglichkeit zwischen zwei Sprachen zu wechseln – Englisch und natürlich Deutsch. In einem zweiten Schritt werden andere Sprachpakete von uns freigegeben – unter anderem werden Italienisch, Spanisch, Türkisch und Französisch in den kommenden Wochen veröffentlicht.

Gestern wurde nun auch die URL-Struktur angepasst (siehe auch blog.sevenload.de[2]):

Ab sofort verwenden wir Landeskürzel als Subdomains um die von den Usern ausgewählte Sprache korrekt darstellen zu können. Unter http://en.sevenload.com erreicht man konsequent die englischsprachige Oberfläche, die deutsche Version ist unter http://de.sevenload.com erreichbar.

Entsprechend habe ich mein WordPress-Plugin „Flash Cortex“ angepasst, so dass nun auch die „neue“ URL-Struktur unterstützt wird. Eine Veränderung der alten „Links“ ist dabei nicht erforderlich, da diese weiterhin von „Flash Cortex“ erkannt werden und laut dem Eintrag im Sevenload-Blog wohl auch künftig von Sevenload unterstützt werden sollen. Nur der mittlerweile zusätzlich an den Video-URL angehängte Titel des Videos wird aus technischen Gründen abgeschnitten (und ist bisher auch für die korrekte Darstellung des Videos nicht erforderlich).

Die aktuelle Version (Version 1.0.0) kann auf der Info-Seite zum Plugin „Flash Cortex“ heruntergeladen werden. Eventuelle Probleme oder Anregungen könnt ihr dort in den Kommentaren loswerden – und über eine Empfehlung des Plugins per Link freue ich mich natürlich auch 😉

Wir sind ihre Vorbilder…

von Stefan Evertz am 15.12.06 um 21:58 Uhr |

…oder wie es im Spot der australischen Kinderschutzorganisation NAPCAN (www.napcan.org.au; englisch) heißt:

Children see, Children do.

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Entstanden ist der Spot im Rahmen der Initative „Kinderfreundliches Australien“ (im Original „Child friendly Australia“, siehe auch childfriendly.org.au; englisch) und zeigt dabei zugleich, dass gute „Werbung“ auch ohne Worte funktioniert.

Gefunden bei www.endl.de, wo Alexander Endl sehr treffend anmerkt, dass wir die Helden der Kinder sind – und das nicht erst, wenn wir Vater oder Mutter sind…

Die Wahrheit über George Bush – und Angela Merkel?

von Stefan Evertz am 18.07.06 um 23:15 Uhr |

Es kursiert ja schon seit geraumer Zeit: Das Video, das den Bush-Piloten Johannes Schlüter vorstellt, nebenbei manch eigentümliches Verhalten von George „Dubbyah“ Bush erklärt und somit endlich die Wahrheit über den amerikanischen Präsidenten aufdeckt …

Schön finde ich es aber nach wie vor – und als ich nun bei bloggingtom.ch über das Video inklusive englischer Untertitel stolperte, konnte ich nicht wiederstehen. Deshalb noch ein kurzer Hinweis an die englischsprachigen Leser: This video contains the final truth about George Walker Bush, the President of the United States.

Medium: sevenload.de
Link: sevenload.de

Eine Frage hätte ich da allerdings noch: Wer steuert eigentlich Angela Merkel und legt ihr so kompetente Sätze über den iPod in den Mund? (siehe auch watchme.xolo.tv, ziemlich gegen Ende des Videos)

Hat Johannes Schlüter eventuell umgeschult?

Update 28.07.06, 23:21 Uhr:
Hier noch der direkte Link zum iPod-Satz im Interview-Video: sevenload.de[2]

Deutsch for World Cup-Besucher

von Stefan Evertz am 25.06.06 um 16:49 Uhr |

Ein netter kleiner Deutschkurs für englischsprachige Gäste der Fußball-WM – besonders für diejenigen englischen Fans, die jetzt nicht gerade betrunken und / oder in Sicherheitsverwahrung in Stuttgart sind 😕

Medium: www.vimeo.com

Link: www.vimeo.com

(via www.jensscholz.com)