Schlagwort-Archiv: Suppe

Weiße Tomatensuppe

von Evy Evertz am 01.10.05 um 15:47 Uhr | Hinterlasse eine Antwort

Zutaten:

  • 2 kg Tomaten
  • 15 Basilikumblätter
  • 4 EL Weißwein
  • Salz
  • 1 EL Zucker
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 4 Knoblauchzehen (kann auch weggelassen werden!)
  • Pflanzenöl
  • 1 Schalotte
  • Butter
  • 250 g Schlagsahne

Zubereitung:

  • Tomaten vierteln und in einen Mixer geben
  • Basilikum, Salz, Pfeffer, Wein, Zucker und Knoblauch hinzufügen und pürieren
  • in ein Passiertuch schütten, über einen Topf hängen und austropfen lassen (gelegentlich das Tuch etwas ausdrücken, aber nicht zu stark nachhelfen, der Fond muss gelblich klar bleiben)
  • Öl erhitzen
  • gewürfelte Schalote andünsten
  • durchgelaufene Tomatenflüssigkeit hinzufügen und aufkochen
  • durch ein Sieb streichen und mit einem Mixstab schaumig aufschlagen
  • etwas kalte Butter untermixen
  • Sahne steifschlagen
  • direkt vor dem Verzehr unterheben
  • die angerichtete Suppe mit etwas Basilikum garnieren

Tipp:

  • Unbedingt etwas mehr Zeit für das Austropfen einkalkulieren, es tropft länger, als man glaubt…
  • Wenn doch etwas Tomate in den Fond gelangt, den Fond gut aufkochen, dann flockt das Tomatenfleisch aus. So kann es dann abgeschöpft werden!

Fazit:
Es wartet ein besonderes Erlebnis auf die Esser, wenn sie erschmecken sollen, was sie essen.
Jeder kennt den Geschmack, aber dadurch, dass das Gehirn mit dem Geschmack von Tomatensuppe eine rote Farbe assoziiert, die hier fehlt, kommt man nicht auf die Lösung.

Lauchcremesuppe

von Evy Evertz am 28.09.05 um 22:34 Uhr | Hinterlasse eine Antwort

Das Rezept ist für 6 Personen

Zutaten:

  • 6 – 8 Stangen Lauch
  • 2 Zwiebeln
  • 1/2 l Brühe
  • 400 g Schmelzkäse
  • 2 Töpfe Sahne
  • 6 – 8 Scheiben gekochter Schinken

Zubereitung:

  • gehackte Zwiebeln andünsten
  • Lauchringe andünsten
  • mit Brühe löschen
  • 20 Minuten köcheln lassen
  • Sahne, kleingeschnittenen Schinken, und Käse unterrühren
  • mit Salz und Pfeffer abschmecken

Fazit:
Die Suppe kann auch mit Weißwein “verfeinert” werden. Wahlweise kann der Schinken auch durch Hackfleisch ersetzt werden.

Forellencremesuppe

von Evy Evertz am 24.09.05 um 13:00 Uhr | Hinterlasse eine Antwort

Das Rezept ist für 4 Personen

Zutaten:

  • 50 g Butter
  • 25 g Weizenmehl
  • 500 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 300 g geräucherte Forelle
  • 200 ml Sahne
  • 4 EL Weißwein
  • 1 EL Worchestersauce
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Zitronensaft
  • etwas gehackte Petersilie

Zubereitung:

  • Butter im Topf zerlassen
  • Mehl unterrühren und so lange darin erhitzen, bis es hellgelb ist
  • Brühe hinzugeben und mit einem Schneebesen durchschlagen (es dürfen dabei keine Klümpchen enstehen!)
  • aufkochen
  • 3 Minuten kochen lassen
  • Forellenfilets in kleine Stücke schneiden
  • Fisch in die Suppe geben
  • Sahne,Wein und Worchestersauce hinzugeben
  • mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken
  • die Suppe einmal aufkochen lassen
  • mit Petersilie bestreut servieren

Vielen Dank an Birgit!