Schlagwort-Archiv: desktop

Google Office: Viel fehlt nicht mehr

von Stefan Evertz am 15.03.06 um 10:05 Uhr | 3 Antworten

Google verkehrt Es fehlt nicht mehr viel zum Google-Variante des marktbeherrschenden Microsoft Office-Pakets. Einige Elemente sind zwar noch offen, andere Kandidaten werden bisher nur angenommen. Aber die folgende Liste von ausschließlich “webbasierten” Tools zeigt zumindest eine Richtung, die man auch bei Microsoft kritisch beobachten dürfte…
Weiterlesen

Google Desktop: Doppel-Agent 003 auf der Suche (Update)

von Stefan Evertz am 13.02.06 um 11:32 Uhr | 4 Antworten

Logo 'Google Desktop' Am 9. Februar hat Google eine Beta-Variante der neuen Version 3 von “Google Desktop” veröffentlicht (Download Beta-Version 3: desktop.google.com[1], englisch; Download Version 2: desktop.google.de). Diese sog. “Desktopsuche” durchsucht alle Dateien auf dem Computer (=”Desktop”) des Benutzers und bietet somit die Chance, die zahllosen Daten wiederzufinden, die sich heutzutage auf unseren Computern ansammeln (siehe auch “Copernic Desktop Search – Herr der Daten-Massen“).

Für durchaus nachvollziehbare Aufregung hat nun eine neue Funktion bei dieser Software gesorgt: Mit der Funktion “Search Across Computers” können Daten auch über mehrere Computer hinweg gesucht werden (z.B. auf dem Haupt-PC und dem Notebook). Hierzu werden die Daten zentral auf den Google-Servern gespeichert (siehe auch Privacy Policy unter desktop.google.com[2]):

The Google Desktop application indexes and stores versions of your files and other computer activity, such as email, chats, and web history.
(…)
If you choose to enable Search Across Computers, Google will securely transmit copies of your indexed files to Google Desktop servers, in order to provide the feature.

Weiterlesen

Denkbare Perspektiven nach Verkauf von Copernic

von Stefan Evertz am 30.12.05 um 10:59 Uhr | 1 Antwort

Der Betreiber der Meta-Suchmaschine mamma.com hat jetzt für 22 Millionen Dollar den Software-Entwickler Copernic gekauft. Golem zitiert hierzu Guy Fauré, Geschäftsführer von Mamma.com, wie folgt (siehe auch die englischsprachige Originalmeldung unter www.mammamediasolutions.com):

…dass man sich mit dem Neuerwerb an die Spitze des Suchmaschinenfeldes und der Online-Marketing-Industrie gesetzt habe. Mit Hilfe der Desktop-Suche und der eigenen Web-Suchmaschinentechnik habe man nun ein Portfolio aufgebaut, mit dem man die Interessensgebiete der Anwender abdecken und interessante Werbemöglichkeiten erschließen könne. Man will nun Synergien zwischen Copernics und den eigenen Technologien nutzen.

Zum einen ist dies sicherlich erneut ein Lehrbuch-Text aus dem Kapitel “Pressearbeit bei Fusionen und Übernahmen”. Inwieweit sich der Dienstleister Mamma.com korrekterweise an der Spitze des Suchmschinenfeldes sieht, werden wohl zumindest die “kleinen” Mittbewerber Google, Yahoo und MSN etwas anders bewerten :)
Weiterlesen

Versionspflege bei Copernic Desktop Search

von Stefan Evertz am 22.12.05 um 13:49 Uhr | 2 Antworten

Logo Copernic Desktop Search Seit dem 19. Dezember 2005 ist die Desktopsuche “Copernic Desktop Search” in der Version 1.63 verfügbar – und das erneut in mehreren Sprachen (u.a. auch in Deutsch). Nachdem im Oktober erstmalig die aktualisierte Version (1.61) direkt auch in Deutsch (sowie in Französisch, Spanisch und Niederländisch) veröffentlicht wurde, scheint sich somit die dauerhafte und frühzeitige Berücksichtigung von nicht-englischsprachigen Benutzern der hilfreichen Software abzuzeichnen.

Neben den bereits erwähnten Funktionen (z.B. Indizierung von Firefox / Thunderbird sowie von Netzwerklaufwerken, siehe auch Copernic Desktop Search – Herr der Daten-Massen) wurde eine aktualisierte Toolbar für Firefox 1.5 sowie die Indizierung der Dateien von Openoffice.org (1.1 und 2.x) und Staroffice (7.x und 8.x) integriert.

Die empfehlenswerte Software (etwa 2,8 MB ) kann bei www.copernic.com heruntergeladen werden.

(via www.pcwelt.de)

Neue Version von Copernic Desktop Search – endlich auch in deutsch

von Stefan Evertz am 31.10.05 um 10:40 Uhr | 3 Antworten

Bisher lag ja leider Copernic Desktop Search in deutsch nur in Version 1.1 vor, so dass viele neue und interessante Funktionen (z.B. Indizierung von Firefox / Thunderbird) nur in der aktuellen englischen Version 1.6 verfügbar waren (siehe auch Copernic Desktop Search – Herr der Daten-Massen).

Erfreulicherweise liegt nun seit dem 13. Oktober 2005 die aktualisierte Version 1.61 auch in Deutsch (sowie in Französisch, Spanisch und Niederländisch) vor.

Die empfehlenswerte Software (etwa 2,8 MB ) kann bei www.copernic.com heruntergeladen werden.