Archiv der Kategorie: tauchen

Goethe taucht was

von Stefan Evertz am 23.01.07 um 12:49 Uhr |

Gerade bin ich unter www.tauchtwas.net über ein schönes Zitat gestolpert, das wohl von Johann Wolfgang von Goethe stammt:

Das Wasser ist ein freundliches Element für den, der damit bekannt ist und es zu behandeln weiß.

Auch wenn ich mir ziemlich sicher bin, dass das Sporttauchen mit Pressluft zu Lebzeiten Goethes (1749-1832) noch nicht die heutige Popularität erreicht hat, muss ich doch uneingeschränkt feststellen: Er hat Recht behalten 😉

SkyDiver: Merkwürdiges Werbespiel von PADI

von Stefan Evertz am 16.12.06 um 21:35 Uhr |

Gerade bin ich durch Zufall auf das Werbespiel „SkyDiver“ (www.2dplay.com; englisch, Flash erforderlich) gestossen, mit dem offenbar der Tauchverband „PADI“ (deutsch.padi.com) neue Kunden werben bzw. Menschen zum Tauchsport bewegen möchte. Das Spiel an sich ist wohl eher Mittelmaß und hebt sich kaum von den zahllosen „Katapult“-Spielen ab, bei denen man irgendetwas mit irgendetwas anderem treffen muss. Im Fall von „SkyDiver“ geht es darum, über den Dächern einer Großstadt mit einem Taucher ein Kinder-Planschbecken auf einem anderen Hochhaus zu treffen.

Screenshot Skydiver

Heikel wird es meine Erachtens im Hinblick auf die Form des Abschusses. Dabei wird nämlich der – üblicherweise 10-12 Liter großen und mit einem Druck von 200 bar befüllten (siehe auch de.wikipedia.org) -Pressluftflasche des Tauchers „das Ventil“ abgeschlagen. Das hat zur Folge, dass der um das 200fache komprimierte Inhalt der Flasche schlagartig nach hinten entweicht – und im Spiel den nötigen Rückstoß liefert.

Man muss wohl wenig Phantasie haben, um sich vorstellen zu können, was bei einer solchen explosionsartigen Ausdehnung schiefgehen sonst noch alles passieren könnte. Und ich bin mehr als skeptisch, ob so etwas der geeignete Einstieg in einen verantwortungsvoll ausgeübten Tauchsport darstellt. Die örtlichen Verkehrsbetriebe werden wohl auch nicht mit der Möglichkeit des „U-Bahn-Surfens“ für ihre Dienstleistung werben. Und das „Texas-Kettensägen-Massaker“ ist sicher kein Werbefilm der Werkzeugindustrie.

Da bin ich irgendwie doppelt froh, dass ich nicht bei PADI, sondern bei CMAS (www.cmas.org) gelernt habe 🙄

Solche Panzer braucht das Land

von Stefan Evertz am 12.11.06 um 10:03 Uhr |

Nachdem das Wetter nun endgültig mit wehenden Haaren Richtung Winter steuert, nachfolgend ein kleines Unterwasser-Video einer durchaus kontaktfreudigen Schildkröte, das mich an den nächsten Aufenthalt im schönen (und warmen) Ägypten denken lässt – auch wenn das noch ein knappes Jahr dauern wird…

Medium: sevenload.de
Link: sevenload.de

Dolphin Olympics: Tastatursport der galaktischen Art

von Stefan Evertz am 06.10.06 um 8:37 Uhr |

Das Flash-Spiel „Dolphin Olympics“ („Delfin Olympiade“) wirkt auf den ersten Blick ganz harmlos. Das Prinzip besteht darin, einen Delfin innerhalb von zwei Minuten möglichst viele elegante Sprünge machen zu lassen. Diese Sprünge werden dann mit Punkten belohnt. Gesteuert wird der Delfin über die Tastatur – und es lohnt sich, auf ein sauberes Eintauchen („Nice Entry“) zu achten…

‚Dolphin Olympics‘ spielen: www.rawkins.com (englisch; Flash / JavaScript erforderlich)

'Dolphin Olympics' spielen (Flash / JavaScript erforderlich)

Gefunden habe ich das Spiel bei flash.plasticthinking.org, wo in den Kommentaren weitere Tipps für ein gutes Abschneiden des Delfins zu finden sind. Dort las ich auch zum ersten Mal über die „Mission to Mars“, die ich dann auch irgendwann hinbekommen habe:

Screenshot 'Dolphin Olympics': Mission to Mars

Ich musste aber nach weiterem Stöbern feststellen, dass meine bisher erreichte Maximalpunktzahl von gut 900.000 Punkten im Vergleich zu anderen „Sportlern“ eher als „Kreisklasse“-Niveau einzuschätzen sind. Auf das folgende Video (mit etwa 11 Millionen Punkten) wurde ich z.B. über das Blog des Entwicklers aufmerksam (siehe auch www.rawkins.com[2]):

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Aber es muss ja auch nicht immer die Bundesliga sein 😉

Zigaretten und Wassersport

von Stefan Evertz am 21.08.06 um 10:43 Uhr |

Ob mit dem folgenden Buchstabendreher die – zumindest in Ägypten auch bei den Tauchern allgegenwärtigen – roten Packungen einer Zigarettenmarke gemeint sind, für die früher mal mit einem Cowboy geworben wurde?

Tauchen kann rötlich sein

(Diesen und weitere Cartoons findet man bei Miguel Fernandez unter www.gegen-den-strich.com, über den ich ja bereits berichtet habe)