Feedburner lernt deutsch

von Stefan Evertz am 18.05.07 um 8:36 Uhr |

Als ich über Feedburner (www.feedburner.com), das interessante Statistik-Tool für RSS-Feeds (und mittlerweile auch für Blog-Seiten), hörte, dass man dort noch in dieser Woche auch eine deutschsprachige Variante starten wolle, habe ich das doch nicht so ganz glauben wollen. Wenn der Tag lang ist, wird ja gerne mal viel erzählt.

Aber irgendwann in den letzten 24 Stunden kam nun zu den bereits verfügbaren Sprachen (Spanisch, Russisch und Portugiesisch) unter www.feedburner.com[2] auch die Möglichkeit hinzu, die „interne“ Oberfläche von Feedburner in Deutsch zu nutzen.

Feedburner lernt deutsch

Wie der Screenshot zeigt, trägt die deutsche Übersetzung durchaus zu Recht den Zusatz „beta“, da einige Bereiche noch nicht übersetzt sind – und für die chinesische und japanische Variante (wenn ich die Schriftzeichen richtig erkenne) dürfte dies wohl auch gelten. Gerade im Kernbereich „Feedstats“ (der Erfassung der Feednutzung) habe ich auf Anhieb keinen einzigen deutschen Wortfetzen gefunden. Aber die ersten Schritte sind schon mal vielversprechend.

Sofern nun der Beta-Status nicht zum Dauerzustand wird und mittelbar z.B. auch das E-Mail-Abonnement in Deutsch möglich sein sollte (siehe auch „Feedburner Email: Neue Funktionen„), dürfte Feedburner zunehmend auch für einen Nutzerkreis in Frage kommen, der nicht so im englischen Sprachkreis „daheim“ ist. Man darf also gespannt sein 😉

11 Gedanken zu „Feedburner lernt deutsch

  1. Pingback: Basic Thinking Blog » Feedburner nun auch auf deutsch

  2. Pingback: UPLOAD » Feedburner lernt Deutsch

  3. Ralph

    @Stefan: Da ich für die deutsche Übersetzung von FeedBurner zuständig bin, hoffe ich doch, dass ich das „vielversprechend“ als Kompliment auffassen darf.

    Es ist richtig, die Übersetzung ist zwar relativ weit fortgeschritten, aber das meiste davon sieht man erst bei Unterpunkten, Hilfefenstern, etc. Aber es geht auf jeden Fall zügig voran.

    @Jens: Ich weiss zwar nicht genau, was du mit „RSS-Feeds eindeutschen“ meinst, aber du kannst die Landeseite („BrowserFriendly“) bereits seit längerem auf Deutsch umstellen.

  4. Stefan Evertz Beitragsautor

    @Ralph: Darfst du 😉

    Und was die Frage von Jens angeht: Ich gehe davon aus, dass er die Darstellung der Umlaute in den Mails an die E-Mail-Abonnenten meint. Neben der oben angesprochenen, noch nicht in Deutsch vorhandenen Anmeldungsseite, ist das der zweite Punkt, der die Nutzung der „Newsletter“-Funktion für Deutsche erschwert…

    Auch wenn das vermutlich nicht deine Baustelle ist, ist es in jedem Fall ein Ärgernis, das sich wohl nicht so schnell ändern dürfte. Oder hast du da einen besseren Draht?

  5. Jens

    @Ralph:
    Meine Feedburner-Feeds weisen am Ende folgendes auf:

    – Email This
    – Add to del.icio.us
    – x comments on this item
    – Digg this!

    -> jeweils als Grafik eingebunden (wahrscheinlich damit darüber die Anzahl der Kommentare stets aktuell gehalten werden kann)

    Das sollte vielleicht auch deutsch werden. Oder geht das schon, ohne dass ich das weiß?

    @Stefan: Nee, ich wußte gar nicht, das es da so eine Funktion gibt. 😉

  6. Ralph

    @Jens: Du kannst das beliebig im Tab „Optimize“ anpassen, wenn du links in der Sidebar „FeedFlare“ auswählst. Ein Tutorial, um selbst solche Flares zu erstellen und jede Menge eingedeutschter Flares findest du unter dem Tag „feedflares“ in meinem Blog.

  7. Pingback: Statistik für Wordpress Feeds : netz-blogger.de

  8. Marco

    Jetzt ist sehr viel Zeit vergangen, die deutsche Version ist immer noch in der Beta-Phase und die Fehler sind noch alle da.
    Eigentlich schade…

Kommentare sind geschlossen.