Fleißig bloggend in die Top 100?

von Stefan Evertz am 16.10.06 um 22:49 Uhr |

Die Frage „Wie komme ich in die diversen Ranking-Listen“ dürfte wohl viele Blogger bewegen – zumindest zu Anfang. Insofern ist es durchaus interessant, was Darren Rowse über das Alter der Top 100 Blogs bei Technorati (technorati.com) zusammengetragen hat. Er hat bei 78 Blogs das Alter ermittelt (siehe auch www.problogger.net):

What I found was that those blogs that I was able to get a figure on had an average length (mean) of blogging of 33.8 months.

The median figure was 28 months (ie half the blogs have been going for longer than 28 months and half shorter than 28 months.

At a glance I guess my statement was right – however it’s worth keeping in mind that 16 of the 78 blogs have been going 12 months or less

Daraufhin konnte ich nur sehr kurz dem Verlangen widerstreben, einen vergleichenden Blick auf www.deutscheblogcharts.de zu werfen (Stand vom 11.10.06). Dabei habe ich mich – aus Bequemlichkeit – auf die TOP 30 beschränkt und das Datum des jeweils ersten Blog-Beitrags notiert (sofern erkennbar). Als bekennender „Jungblogger“ (13 Monate) muss ich gestehen, dass ich eventuelle Vorgänger nicht kenne und daher nicht berücksichtigt habe 😳

Und das kam am Ende für die Top 30 heraus:

  • Das Durchschnittsalter der Blogs beträgt 34,2 Monate.
  • Der Median liegt bei 28,5 Monaten.
  • 4 Blogs waren maximal 12 Monate alt – das entspricht 13 % (Technorati Top 100: 20 %)

Ich muss zugeben: Ich war doch überrascht. Wenn ich mich an all die Artikel über die große englischsprachige – und die „kleine deutsche“ Blogosphäre erinnere, hätte ich eigentlich nicht damit gerechnet, dass – trotz des extremen Größenunterschieds des Sprachraums und der Zahl der verlinkenden Blogs – nahezu gleiche Alterswerte festgestellt werden können.

Und hier noch ein Diagramm der Altersverteilung:
Diagramm 'Altersverteilung TOP 30 Blogs (in Monaten)

Letztendlich sind es aber nur statistische Spielereien, die bestenfalls marginal mit der „Qualität“ eines Blogs zu tun haben – was immer das in diesem Zusammenhang sein mag. Und bei dem zu beobachtenden Lese- und Nutzungsverhalten macht es auch kaum einen Unterschied, ob ein Link vor 3 oder 6 Monaten gesetzt wurde. Einen dauerhaften Nutzen als „Besucherlieferant“ haben solche Charts (und Technorati insgesamt) auch nicht, wie Robert heute nochmals unter www.basicthinking.de/blog festgestellt hat.

Wenn man sich die Zahlen ansieht, gibt es allerdings schon zwei Erkenntnisse für das Bloggen insgesamt – ähnliches hat Darren auch bereits in seinen abschließenden Überlegungen formuliert:

  • Es lohnt sich, die Entwicklung eines Blogs – auch in Sachen „Ranking – geduldig zu beobachten.
  • Es besteht durchaus eine Chance, dass ein Blog auch in „kurzer“ Zeit einen großen Leserkreis findet.

Und wer sich jetzt noch die Blog-Geburtstage für die TOP 30-Blogs ansehen will, kann dies nachfolgend tun. Für eventuelle Korrekturen bitte ich um Rückmeldung per Kommentar.

  1. BILDblog (http://www.bildblog.de): 6.6.2004
  2. Spreeblick http://www.spreeblick.com: 6.4.2002
  3. Basic Thinking (http://www.basicthinking.de/blog): 27.7.2004
  4. Ehrensenf (http://www.ehrensenf.de): 1.11.2005
  5. law blog (http://www.lawblog.de): 26.3.2003
  6. Der Shopblogger (http://www.shopblogger.de): 24.1.2005
  7. wirres.net (http://wirres.net): 1.7.2000
  8. Werbeblogger (http://www.werbeblogger.de): 23.6.2004
  9. Dr. Web Weblog (http://www.drweb.de/weblog/weblog): 1.3.2004
  10. MC Winkels weBlog (http://www.whudat.de): 12.7.2004
  11. netzpolitik.org (http://www.netzpolitik.org): 10.8.2004
  12. Der Schockwellenreiter (http://www.schockwellenreiter.de): 24.4.2000
  13. praegnanz.de (http://praegnanz.de): 1.7.1999
  14. Riesenmaschine (http://riesenmaschine.de): 1.6.2005
  15. DonsTag (http://www.donvanone.de): 30.1.2006
  16. Nerdcore (http://www.nerdcore.de): 21.1.2005
  17. Rebellen ohne Markt (http://rebellmarkt.blogger.de): 4.12.2003
  18. sinn-frei.com (http://www.sinn-frei.com): 15.2.2004
  19. Irgendwas ist ja immer (http://don.antville.org): 31.8.2002
  20. Indiskretion Ehrensache (http://blog.handelsblatt.de/indiskretion): 28.1.2005
  21. pixelgraphix (http://www.pixelgraphix.de): 8.1.2004
  22. Daily Me (http://www.daily-pia.de): 12.1.2002
  23. vowe dot net (http://vowe.net): 7.7.2001
  24. lummaland (http://lumma.de): 25.1.2004
  25. Beetlebum.de (http://blog.beetlebum.de): 12.8.2005
  26. medienrauschen, das Medienweblog (http://www.medienrauschen.de): 27.6.2004
  27. Starfrosch (http://starfrosch.ch): 27.11.2003
  28. 1000 Arten ein Bier zu öffnen (http://stuff.twoday.net): 22.6.2003
  29. Readers Edition (http://www.readers-edition.de): 6.6.2006
  30. Waschsalon (http://waschsalon.twoday.net): 5.2.2006

7 Gedanken zu „Fleißig bloggend in die Top 100?

  1. Robert

    beim Lawblog musst Du das Startdatum auf anno 2003/2004 zurückdatieren, er ist etwas später als ich mit dem MEX Blog an den Start gegangen. Das muss kurz nach 06/2003 gewesen sein, möglicherweise im Herbst. Auf Blogspot… uahhh 🙂

  2. Stefan Evertz Artikelautor

    Danke 😉

    Und die Korrekturen pflege ich gleich ein – beim lawblog war es auch in der Tat 2003 – Tag und Monat stimmten, nur das Jahr nicht 🙁

  3. stralau

    Interessant wäre ja, ob diese Zahlen dem Durchschnitt entsprechen, also ob diese Altersverteilung vielleicht auch ungefähr auf alle Blogs zutrifft — oder ob es da Abweichungen gibt.

  4. Stefan Evertz Artikelautor

    @Stralau:

    Ich vermute, dass zumindest bei den Top 100-Blogs die „Größenordnung“ in etwa die gleiche sein wird. Und selbst wenn das Durchschnittsalter deutlich abweichen würde, würde das doch wohl nichts am grundsätzlichen „Trend“ und an den beiden Schlussfolgerungen ändern.

    Ohne eine Auswertung zumindest für die restlichen 70 Blogs der Top 100 (für die mir dann doch die Zeit fehlt), bleiben das aber eben Vermutungen.

  5. Pingback: Mein Parteibuch

Kommentare sind geschlossen.