Ping-Plugin für WordPress in Arbeit

von Stefan Evertz am 14.06.06 um 9:11 Uhr | 4 Antworten

Jan Piotrowski arbeit gerade an einem Plugin, um einige – in der Tat lästige – WordPress-Probleme im Hinblick auf das Veröffentlichen von Artikeln zu beheben (siehe auch betamode.de):

WordPress hat bis zur aktuellen Version 2.0.3 diverse Probleme und Fehler in den 3 Pingfunktionen Ping-Services, Trackback und Pingback:

  1. Zukünftige Posts pingen sofort nach Klicken des Buttons “Veröffentlichen” (Publish), nicht erst zum Veröffentlichungsdatum
  2. Nutzt man die XML-RPC-Schnittstelle (zum Beispiel mit Blogdesk) sind die Pings eher Glücksache
  3. Editierte Posts pingen erneut die Ping-Services an
  4. Bei Problemen mit den Pings gibt es keine Benachrichtigungen, Erklärungen oder Logfiles
  5. Der Nutzer muss warten bis die Ping-Services abgearbeitet sind

Zumindest einen Teil der Probleme habe ich hier im Blog mit den aktuell verwendeten Plugins lösen können, aber ein “eierlegende Wollmilchsau”-Plugin für das Pingen wäre wirklich eine echte Bereicherung.

Insofern begrüße ich das Vorhaben von Jan sehr und kann nur sagen: Wenn ihr noch Wünsche oder weitere Anregungen habt, nichts wie rüber zu Jan (betamode.de)!

(via www.basicthinking.de)

Schlagwörter: , , ,

4 Gedanken zu „Ping-Plugin für WordPress in Arbeit

  1. Jan

    Fertig ist es. Auf jeden Fall mal Version 0.4, die doch schon einiges kann. Mehr dazu aber natürlich in meinem großen Ankündigungsbeitrag auf meinem Blog:

    betamode.de

    Ich freue mich natürlich wieder über aktuelle Erwähnungen in Blogs *hint* ;)

    Antworten
  2. Pingback: hirnrinde.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>