Lichtschwert für den Hausgebrauch

von Stefan Evertz am 08.10.05 um 15:14 Uhr | 1 Antwort

Da blicke ich doch gerade fasziniert auf den Hersteller Park Sabers (www.parksabers.com), bei dem diverse, erstaunlich echt wirkende Lichtschwerter ab etwa 300 Dollar zu bekommen sind. Und wenn ich dann noch bei electronics.howstuffworks.com nachlese, wie ein Lichtschwert funktioniert, beginne ich ernsthaft zu zweifeln, ob es diese faszinierende Waffe aus den Star Wars-Filmen nicht vielleicht doch gibt.

Der Eintrag bei de.wikipedia.org macht dann aber doch deutlich, dass es eigentlich eine reine Erfindung von George Lucas ist. Schade eigentlich ;)

(via blogom.at)

Update 05.12.05, 18:18 Uhr:

Für Interessenten, die nicht den vorgenannten amerikanischen Versender bemühen wollen, bin ich soeben auf einen deutschen Händler (Arktis Software) aufmerksam geworden, bei dem verschiedene “Laserschwerter” bezogen werden können (z.B. das Schwert von Darth Vader unter www.arktis.de). So kurz vor Weihnachten könnte das ein fataler Fund werden ;)

(via www.basicthinking.de)

Schlagwörter: , ,

Ein Gedanke zu „Lichtschwert für den Hausgebrauch

  1. Pingback: hirnrinde.de - was in unseren Köpfen herumspukt...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>